Herzlich Willkommen

TJ Logo

Meinen Blog hast Du gefunden. Du willst also vermutlich mehr darüber erfahren, mit wem Du es hier zu tun hast. Dann lege ich mal los!

 

Ich nutze dafür einfach Fragen, die die Zeitschrift t3n den Digital Pioneers auf ihrer Website stellt und ergänze das am Ende um ein paar private Infos.

Mein wichtigstes Ziel ist aktuell…

Eine gute Balance zwischen Familie und Beruf zu erreichen.

 

Meine Arbeit und ich

Hast du ein persönliches Ziel, das dich antreibt?

Ich bin wahnsinnig neugierig und möchte immer wieder Neues lernen.

 

Wie beginnst du deinen Tag? Hast du ein Morgenritual?

Vor der Arbeit schwimmen und dann beim Frühstück ein paar Newsletter, Blogs oder ähnliches lesen.

 

Auf welches eine Tool kannst du bei der Arbeit nicht verzichten?

Das Internet und Haftnotizen.

 

Wie gehst du mit dem Thema E-Mail um?

Ich sorge dafür, dass mein Posteingang jeden Abend (fast) leer ist.

 

Mit welcher Person würdest du am liebsten einmal zusammenarbeiten?

Mit Frithjof Bergmann. Er hat schon in den 1970er Jahren den Begriff „New Work“ geprägt und versteht darunter etwas ganz anderes, als das, was aktuell die neue Art zu Arbeiten beschreibt. Die nennt er eher „Arbeit im Minirock“, weil sie zwar gut aussieht, aber nicht im Kern neu ist. Er versteht unter „New Work“ das Nutzen der heutigen technischen und kulturellen Möglichkeiten endlich das zu tun, was man „wirklich, wirklich will“. Mit 88 Jahren hat er neulich in Folge 100 des Podcasts On the way to New Work voller Begeisterung Pläne für die Zukunft geschmiedet! So viel Enthusiasmus und Überzeugung ist wahnwitzig ansteckend!

 

Welcher Trend wird deine Branche in Zukunft am stärksten beeinflussen?

Die Notwendigkeit lebenslang zu lernen und mit exponentiell beschleunigter Veränderung umgehen zu müssen.

 

Meine Freizeit

Wo findet man Dich, wenn Du Dich austoben möchtest?

Dann bin ich am liebsten mit meinem Stand-Up Paddle Board auf der Alster, der Bille oder den Hamburger Kanälen unterwegs.

 

Wo und wie machst Du am liebsten Urlaub?

Im Norden.

Mit dem Wohnmobil durch Schweden, die vielen Seen, Blaubeeren überall und mit etwas Glück ein Elch im Wald. Fantastisch!

Oder an Dänemarks Nordseeküste. Im Frühjahr oder Herbst mit dem Kitebuggy gezogen von einem Drachen über den Strand heizen und danach ins gemütlich warme Ferienhaus vor den brennenden Kamin. Hygge pur!

 

Liest Du lieber “echte” Bücher oder e-Books?

Ich bin ein haptischer Mensch. Ich mag es, Dinge anzufassen. Zum Lesen gehört für mich auch das Umblättern und das Lesezeichen-Bändchen zwischen den Seiten. Es geht nichts über ein schön gestaltetes Hardcover Buch.

 

Hast Du als “Kopfarbeiter” zwei linke Hände?

Nein, ich bin sogar ziemlich geschickt darin, wenn es darum geht mit Holz zu arbeiten. Ich habe schon Möbel entworfen und gebaut und auch einen Schuppen und ein Kinderhaus auf Stelzen konstruiert.


In diesem Blog wirst Du zukünftig unter anderem …

 

 

… Workhacks finden, die Dir helfen den Alltag angenehmer zu gestalten.

… agile Methoden kennenlernen.

… Buchempfehlungen lesen.

… Spiele oder Simulationen vorgestellt bekommen, die den Einstieg in agiles Arbeiten erleichtern.

 

 

Im nächsten Beitrag verrate ich Dir in Workhack #1, wie Du Deine eMail-Flut in den Griff bekommen kannst!

 

Wenn Dir mein Blog gefällt, teile den Artikel gerne mit Deinen Kontakten! Hast Du eine Frage, Anregung oder Ergänzung, dann nutze die Kommentarfunktion hier im Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.