Workshop beim Kunden

Letzte Woche hatte ich mal wieder das Vergnügen außerhalb von bonprix einen Workshop zu machen. Das ist jedesmal super spannend!

 

Diesmal war es ein tolles Kontrastprogramm zum Alltag im Konzern – meine Kunden arbeiten zwar viel mit Konzernen und hatten mich für solche Gelegenheiten auch schon manches Mal engagiert, aber jetzt sollte ich direkt mit dem Team des Kunden arbeiten.

 

Da standen also knapp 10 hochmotivierte und interessierte Leute vor mir, die das gesamte Unternehmen darstellen, die fast ausschließlich remote arbeiten, die keine Nachbarabteilung haben und dennoch ganz ähnliche Herausforderungen erleben, wie ich sie aus meiner Konzernwelt kenne.

Nur die üblichen Lösungsideen funktionieren nicht so richtig. Ein Beispiel: Lasst eure Retros doch von jemandem aus der Nachbarabteilung moderieren – nun ja, da gibt es keine Nachbarabteilung. Wir haben auch dafür Ideen entwickelt. Genau wie für ein Remote Daily Standup mit Teilnehmern, die sich weder zu einer gemeinsamen Zeit, noch an einem gemeinsamen Ort treffen können. Außerdem hatten wir viel Spaß mit verschiedenen agilen Spielen!

Es war großartig. Vielen Dank nach Berlin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.